Rufen Sie uns unverbindlich an:0511 - 450 189 54Mo-Fr von 8 - 18 Uhr

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Hannover

Rechtsanwalt Hannover Sascha GrammAls erfahrene Rechtsanwaltskanzlei vertreten wir Sie insbesondere bei rechtlichen Problemen im Arbeitsrecht in Hannover und bundesweit. Zu unseren Schwerpunkten im Arbeitsrecht gehören folgenden Bereiche:

  • Kündigung durch den Arbeitgeber
  • Abfindung im Arbeitsrecht
  • Abmahnung im Arbeitsrecht
  • Aufhebungsvertrag und Abwicklung
  • Arbeitszeugnis
  • Diskriminierung am Arbeitsplatz, Mobbing
  • Elternzeit und das Arbeitsrecht
  • Überprüfung des Arbeitsvertrages

Anwalt Arbeitsrecht Hannover: Hilfe im Arbeitsrecht

„Erst die Arbeit dann das Vergnügen“ so heißt es häufig. Durchschnittlich arbeiten wir 35,6 Stunden pro Woche. Bei fünf Arbeitstagen pro Woche sind das 7,12 Stunden (ohne Pausenzeiten) pro Tag, die man auf Arbeit verbringt. Viele arbeiten sogar deutlich mehr. Wir verbringen fast ein Drittel unserer Zeit auf „Arbeit“. Aber nicht nur in zeitlicher Hinsicht spielt die Arbeit eine bedeutende Rolle, sondern auch gesellschaftlich hat sie einen hohen Stellenwert für uns. Somit ist es nur verständlich, dass das Thema Arbeit für jeden von uns ein sensibles Thema ist.

Die immense Bedeutung von Arbeitsrecht wird durch die hohe Anzahl an Fachanwälten deutlich, so ist der Fachanwalt für Arbeitsrecht mit 10.265 Fachanwälten auf Platz 1 (Stand 01.01.2016). Der Fachanwalt im Arbeitsrecht ist somit unter den Kollegen sehr beliebt.

Was sie von uns erwarten dürfen

„Wie finde ich den besten Rechtsanwalt im Arbeitsrecht in Hannover?“

Diese Frage ist zentral bei der Suche nach einem Rechtsanwalt im Arbeitsrecht. Eine pauschale Antwort hierauf können wir Ihnen leider nicht geben. Aber wir können Ihnen zeigen, was Sie von uns erwarten dürfen.

Wir als Rechtsanwälte im Arbeitsrecht bietet Ihnen eine umfangreiche und faire Erstberatung, bei der wir zunächst Ihren Fall genau überprüfen und im Anschluss auf Ihre Fragen und Probleme eingehen und Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Interessen helfen. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie von uns immer eine ehrliche Antwort erhalten werden.

Wir werden grundsätzlich nur dann anwaltlich tätig, wenn ein wirtschaftlicher Vorteil für Sie gegeben ist. Die Philosophie unserer Kanzlei und Rechtsanwälte ist es, Sie bestmöglich, transparent und fair zu beraten.

Unsere Ziele als Anwälte im Arbeitsrecht in Hannover

Unser Schwerpunkt liegt in der Unterstützung Ihrer Interessen ab der Vorbereitung eines neuen Arbeitsvertrages über seine Ausgestaltung bis hin zur Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses. Hierbei ist es uns besonders wichtig, Sie optimal bei der komplexen und häufig undurchsichtigen Rechtslage des Arbeitsrechts zu beraten.

Typische Fragen aus unserer Kanzlei im Arbeitsrecht

    Ich habe eine Kündigung erhalten,

    • krankschreiben lassen?
    • Abfindung?
    • muss ich noch arbeiten?
    • Arbeitsamt? Was muss ich tun?
    • während meiner Krankheit?

Wann ist eine Kündigungsschutzklage sinnvoll?

Als Rechtsanwälte im Arbeitsrechten sehen wir häufig die Sorgen der Mandanten, wenn sie eine Kündigung des Arbeitsvertrags erhalten haben.

Eine Kündigung des Arbeitsvertrags durch den Arbeitgeber ist an strenge gesetzliche Regelungen geknüpft. Sie muss einen konkreten Kündigungsgrund enthalten und bestimmten Fristen und Formenerfordernissen genügen. Das Kündigungsschutzgesetz kennt nur die folgenden Kündigungsgründe im Arbeitsrecht:

  • betriebliche
  • personenbedingte
  • verhaltensbedingte

In den meisten Fällen haben die wenigsten bereits Erfahrungen mit Kündigungen Ihres Arbeitsvertrags und insbesondere dem Schutz gegen eine Kündigung (sog. Kündigungsschutzklage) gemacht, sodass Sie sich hilflos fühlen. Hinzu tritt häufig der Faktor, dass man sich zu Unrecht gekündigt fühlt. Ein guter Anwalt kann helfen, Ihr Recht geltend zu machen. Die Kündigungsschutzklage ist ein wesentlicher Kern eines Anwalts für Arbeitsrecht.

Im Falle der Kündigung eines Arbeitsvertrags gilt für Betriebe mit mehr als 10 vollbeschäftigten Mitarbeitern das Kündigungsschutzgesetz (KSchG).

Als erfahrene Rechtsanwälte im Arbeitsrecht zeigen wir Ihnen, wie Sie in unangenehme Situation vorgehen könne. In Betracht kommt als erstes eine Kündigungsschutzklage. Sinn und Zweck der Kündigungsschutzklage ist die Verteidigung gegen eine unwirksame Kündigung. Hierbei muss innerhalb einer Frist von 3-Wochen ab Zugang der Kündigung die Kündigungsschutzklage bei dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht z.B. Hannover eingereicht werden. In einem solchen Fall wird das Arbeitsgericht zunächst versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden. Scheitert dieses Vorgehen, so trifft das Gericht eine Entscheidung über die Wirksamkeit der Kündigung. Mit der Kündigungsschutzklage können grundsätzlich zwei verschiedene Ziele verfolgt werden. Zum einen kann erreicht werden, dass das Arbeitsverhältnis aufrechterhalten wird und Sie weiterarbeiten können. Zum anderen kann erreicht werden, dass das Arbeitsverhältnis beendet wird Sie aber eine angemessene Abfindung erhalten.

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Gramm unverbindlich zur Rechtsberatung im Familienrecht in Hannover unter:

0511 450 189 54

Anwalt Frage: Wie viel Kostet eine Kündigungsschutzklage?

Rechtsanwalt Hannover Kündigung ArbeitrsrechtUnsere Aufgabe ist es Sie bestmöglich zu beraten und Ihre rechtlichen Interessen durchzusetzen. Hierzu gehört es insbesondere Sie über sämtliche Kosten aufzuklären. Im Arbeitsrecht gilt die Besonderheit, dass Sie die Kosten Ihres Rechtsanwaltes selbst tragen d.h. unabhängig davon wie der Fall ausgeht, Ihre eigenen Rechtsanwaltskosten werden nicht erstattet. Hierbei ist unbeachtlich, ob der Rechtsanwalt nur außergerichtlich oder auch gerichtlich tätig wird. Dies mag zunächst erdrückend klingen hat aber den Vorteil, dass Sie nicht für die Kosten der Gegenseite aufkommen müssen. Somit kommen bei einer Kündigungsschutzklage auf Sie nur Ihre eigenen Rechtsanwaltskosten und eine geringe Gerichtsgebühr zu. Die Kosten eines Rechtsanwaltes bestimmen sich nach dem Streitwert. Im Arbeitsrecht bestimmt sich der Streitwert nach dem dreifachen Bruttomonatseinkommen. In den meisten Fällen übernimmt aber Ihre Rechtschutzversicherung diese Kosten. Sollten Sie weder über eine Rechtschutzversicherung verfügen noch Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben stellt sich die Frage, ob sich das Vorgehen gegen eine Kündigung lohnt. Hierbei müssen die Kosten, die auf Sie persönlich zu kommen mit den möglichen Folgen in ein Verhältnis gesetzt werden und danach können wir gemeinsam eine für Sie günstige Entscheidung treffen.

Beratungstermin in unsere Kanzlei in Hannover vereinbaren

Wir bieten Ihnen eine individuelle, umfangreiche und ehrliche Rechtsberatung durch einen Anwalt im Arbeitsrecht für Hannover und Umland an. Kontaktieren Sie uns für einen Beratungstermin in unseren Kanzleiräumen in Hannover unter: 0511 450 189 54

Beratung vor Kündigung durch Sie als Arbeitnehmer

Häufig besteht der Irrglaube bei Arbeitnehmer, dass sie ohne weiteres fristlos (außerordentlich) kündigen können. Unter Umständen haben Sie schon den neuen Arbeitsvertrag unterzeichnet, obwohl das bestehende Arbeitsverhältnis noch gar nicht beendet ist. Hier stehen Sie als Arbeitnehmer vor dem Problem, dass Sie bis zur Wirksamkeit der Kündigung zur Arbeit verpflichtet sind. Um eine solche Diskrepant zu vermeiden ist es ratsam sich bereits vorher mit einem Rechtsanwalt in Verbindung zu setzen. Wir helfen Ihnen beim Erstellen eines Kündigungsschreibens und beraten Sie bei den rechtlichen Folgen die auf Sie zukommen.

Ihr Anwalt rät: Rechtstipps bei Abmahnung im Arbeitsrecht

Sollten Sie eine Abmahnung erhalten haben gilt es zu nächst Ruhe bewahren. Sie sollten vor allem nicht ausfallenden oder beleidigend werden. Eine Abmahnung kann berechtigt oder unberechtigt sein. Die Beurteilung, ob eine Abmahnung berechtigt ist oder nicht fällt dem Arbeitgeber häufiger schwer. Allerdings beruht die Entscheidung eine Abmahnung auszusprechen weniger auf juristischen Argumenten als viel mehr aufgrund von Emotionen des Arbeitgebers. Eine Abmahnung ist nicht an eine bestimme Form gebunden und kann somit mündlich erfolgen. In einem gerichtlichen Verfahren lässt sich jedoch eine mündliche Abmahnung schwer nachweisen. Sie haben zum einen die Möglichkeit eine Gegendarstellung in Ihre Personalakte aufnehmen zu lassen oder zum anderen auf Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte zu klagen.

Typische Fragen aus diesem Bereich sind:

  • Darf ich am Arbeitsplatz privat surfen?
  • Darf ich auf meinem Diensthandy WhatsApp nutzen?

Arbeitsrecht Fristen

Fristen sind wesentlich in allen Rechtsgebieten. Sich an diese Fristen zu halten ist entscheidet darüber, ob Sie gewinne oder schon verloren haben. Typische Fragen aus diesem Bereich sind:

Wann wird eine Kündigung wirksam?

Eine Kündigung kann zum nächstmöglichen Kündigungstermin erklärt werden. Die Kündigungserklärung wird mit Zugang bei dem anderen Vertragspartner wirksam. Sie bedarf zwingend der Schriftform. Eine mündliche Kündigung ist unwirksam.

Wann muss ich Kündigungsschutzklage einreichen?

Wichtig: Sie haben ab Zugang der Kündigung, d.h. dem Zeitpunkt an dem Sie die Kündigung erhalten haben eine Frist von 3 Wochen eine Klage (sog. Kündigungsschutzklage) einzureichen. Sobald diese Frist versäumt wird ist auch eine rechtswidrige Kündigung im Normalfall wirksam und kann nicht mehr angegriffen werden.

Welche Frist muss ich als Arbeitnehmer bei einer Kündigung einhalten?

Die Kündigungsfrist des Arbeitnehmers beträgt grundsätzlich vier Wochen. Hierbei kommt es jedoch auf den Einzelfall an.

Bei diesen und vielen anderen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch.

Rechtstipp vom Anwalt: Beratung und Prüfung des Aufhebungsvertrag

Im Arbeitsrecht legt Ihnen der Arbeitgeber typischerweise einen Aufhebungsvertrag vor, den Sie nach kurzem lesen unterschreiben sollen. Unser Tipp: Tun Sie das nicht. Sie sollten grundsätzlich nie etwas Unterschreiben, wenn Sie nicht die Konsequenzen Ihrer Unterschrift kennen. Weisen Sie Ihren Arbeitgeber daraufhin, dass Sie den Vertrag anwaltlich überprüfen lassen wollen und bewahren Sie einen kühlen Kopf und treten Sie mit uns in Kontakt.

Prüfung des Aufhebungsvertrags im Arbeitsrecht?

Damit Sie ohne lange Wartezeiten erfahren, ob Sie den Aufhebungsvertrag unterzeichnen sollen oder Änderungen vorgenommen werden müssen bieten wir Ihnen an, den Aufhebungsvertrag zu prüfen. Machen Sie schnellstmöglich einen Termin in unsren Kanzleiräumen in Hannover.

Kontakt unter: 0511 450 189 54

Was sollte in einem Arbeitsvertrag geregelt werden?

Rechtsanwalt Hannover ArbeitsrechtDreh und Angelpunkt des deutschen Arbeitsrechts ist der Arbeitsvertrag. Dieser begründet das Arbeitsverhältnis zwischen dem Arbeitgeber und Ihnen als Arbeitnehmer. Rechtlich stellt dieser Vertrag ein privatrechtliches Schuldverhältnis über die entgeltliche und persönliche Erbringung einer Dienstleistung dar. Kennzeichnend für einen Arbeitsvertrag ist vor allem, dass eine persönliche Abhängigkeit zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber besteht. Demnach sind Sie im Wesentlichen verpflichtet die Vorgaben des Arbeitgebers zu erfüllen und die vereinbarte Arbeitszeit einzuhalten. Sie sind in die Arbeitsorganisation des Arbeitgebers eingegliedert und unterliegen typischerweise seinen Weisungen. Damit ein Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber begründet werden kann muss ein Vertrag geschlossen werden. Ein Vertrag regelt grundsätzlich die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen den Parteien. In einem Arbeitsvertrag müssen unteranderen folgenden Punkte geregelt werden:

  • Wann beginnt das Arbeitsverhältnis?
  • Wie viel Stunden beträgt die Arbeitszeit?
  • Wo ist der Arbeitsort?
    • Zum Beispiel Hannover oder bundesweit?
  • Wie viele Urlaubstage werden gewährt?
  • Wie hoch ist die Vergütung?

Häufig enthält ein Arbeitsvertrag Regelungen bezüglich der Entgeltfortzahlung bei Krankheit, Urlaubsgewährung und Kündigungsfristen. In einigen Fällen können diese jedoch fehlen, so dass sich die Fragen dazu häufig aus den Gesetzen (u.a. BetrVG, KschG), Tarifverträgen oder sonstigen Dienstvereinbarungen (Betriebsräte) ergeben. Gut ist es bereits beim Entwurf des Arbeitsvertrags auf diese Punkte einzugehen.

Bevor Sie einen Arbeitsvertrag unterschreiben und sich gewissen Pflichten unterwerfen, sollten Sie diesen von einem Rechtsanwalt gut überprüfen lassen.

Wann habe ich Anspruch auf eine Abfindung?

Rechtsanwalt Hannover Abfindung ArbeitsrechtHat der Arbeitgeber Ihnen gekündigt stellt die Abfindung häufig eine Art Trostpflaster dar. Denn neben der Möglichkeit für einen Neustart hoffen viele Arbeitnehmer auf eine attraktive und gute Abfindung. Der Arbeitnehmer kann an dieser Stelle ein gewisses Druckmittel auf den Arbeitgeber haben, da die Wirksamkeit der Kündigung vor Gericht überprüfbar ist. Dieser Prozess kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen und stellt sich im Nachhinein heraus, dass die Kündigung unwirksam war muss der Arbeitgeber Ihnen den Schaden ausgleichen. Aus diesem Grund ist der Arbeitgeber häufig bereit den Prozess zu beschleunigen und lieber eine höhere Abfindung zu zahlen, als im Nachhinein erhebliche Ansprüche des Arbeitnehmers ausgesetzt zu sein. Die Abfindungszahlung kann unter Umständen dazu führen, dass Sie Schwierigkeiten bei der Beantragung von Arbeitslosengeld I bekommen können. Es besteht die Gefahr, dass das Abfindungsgeld angerechnet wird, sodass ein sofortiger Anspruch ausgeschlossen ist. Dies ist nur ein Teil der möglichen Folgen einer Abfindung.

Erstberatung von Rechtsanwälten im Arbeitsrecht in Hannover

Uns ist Transparenz und ein ehrliches Miteinander wichtig. Damit Sie keinen unnötigen Rechtstreit ausfechten und im Abschluss einen Pyrrhussieg erhalten, bieten wir Ihnen eine ehrliche Erstberatung in unseren Büroräumen in Hannover an. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Konflikte und Kosten häufig durch ein klärendes Gespräch beseitigt werden können oder gar nicht entstehen. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Erstberatung im Arbeitsrecht in unseren Kanzleiräumen in Hannover unter:
0511 450 189 54. Wir informieren Sie über die möglichen Risiken und Erfolgschancen in Ihrem Fall.

Mobbing im Arbeitsrecht

Der Arbeitsplatz ist der Ort an dem man eine Vielzahl von Stunden mit anderen Menschen auf engem Raum zusammen verbringt. Schnell entstehen Uneinigkeiten und Diskussionen. Diese angespannte Situation wird häufig durch die Arbeitsbelastung und den Zeitdruck verschärft. Nicht selten wird ein Schuldiger für diese Situation gesucht bei dem man sich Luft machen kann. Wie kann man gegen dieses Verhalten der anderen Kollegen vorgehen? Aufgrund der Komplexität des Berufsumfeldes sind die Übergänge zwischen einem schlechten Betriebsklima und Mobbing schwer zu trennen. Gut ist es, wenn man diese Angelegenheit ohne ein gerichtliches Verfahren, für alle Beteiligten beendet. Wir unterstützen Sie im Bereich Mobbing und zeigen Ihnen die Mittel und Wege, die Sie haben.

Rechtsanwälte Arbeitsrecht Hannover: Arbeitszeugnis

Sie als Arbeitnehmer haben gegenüber Ihrem Arbeitgeber einen Anspruch auf Erteilung eines Arbeitszeugnisses. Hier wird jedoch nur das Arbeitsverhältnis und dessen Dauer festgehalten. Eine Bewertung, ob Sie gut oder weniger gut gearbeitet haben erfolgt nicht. Auf verlangen können Sie jedoch ein qualifiziertes Zeugnis erhalten. Dieses beinhaltet Ihre Leistungen. Das (qualifizierte) Arbeitszeugnis ist besonders wichtig für Ihren zukünftigen Werdegang, da Sie sich bei dem neuen Arbeitgeber häufig mit dem Arbeitszeugnis Ihres vorherigen Arbeitsverhältnisses bewerben. Nicht selten stellen wir fest, dass es der Arbeitgeber bei der Bewertung nur gut meinte, aber das Zeugnis nicht der „Zeugnissprache“ entspricht und Sie damit kein gut oder sehr gut als Note haben, sondern vielleicht nur ein befriedigen oder mangelhaft. Die Bewertungen können häufig erheblich von der tatsächlichen Qualität Ihrer Arbeit abweichen.

Elternzeit - was Sie wissen sollten

In unserer heutigen Zeit spielt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine deutlich wichtigere Rolle als noch vor 30 Jahren. Meist arbeiten beide Elternteile und finanzieren so gemeinsam ihren Lebensunterhalt. Fällt der Lohn des einen Ehepartners aus können erhebliche finanzielle Nachteile für die junge Familie entstehen. Während der Elternzeit ist der Arbeitgeber verpflichtet den Arbeitnehmer unbezahlt freizustellen. Um das finanzielle Risiko zu bewältigen gibt es Elterngeld. Wir unterstützen Sie gerne bei einer Familienplanung ohne ein gravierendes finanzielles Risiko.

Rechtsanwaltskanzlei Arbeitsrecht Hannover: Erfolgsaussichten im Arbeitsrecht

Die Erfolgsaussichten im Arbeitsrecht sind nicht zu unterschätzen. Dies beruht zum einen darauf, dass Sie als Arbeitnehmer einen erheblichen Schutz durch den Gesetzgeber genießen und der Arbeitgeber sich an eine Vielzahl von Regeln halten muss. Darüber hinaus ist das Arbeitsrecht sehr flexibel, da Sie neben Kündigung und Fortsetzung der Arbeit auch weitere Ansprüche z. B. eine Abfindung verlangen können. Diese Ansprüche müssen nicht zwangsläufig in einem gerichtlichen Verfahren geltend gemacht werden, sondern können auch außergerichtlich mit dem Arbeitgeber verhandelt werden.

Um Ihre konkreten Erfolgsaussichten zu bewerten, vereinbaren Sie einfach und schnell telefonisch einen Termin in unserer Kanzlei in Hannover unter: 0511 450 189 54.

Arbeitgeber zahlt den Lohn nicht- was tun?

Im deutschen Arbeitsrecht ist der Arbeitgeber verpflichtet den Lohn/ Gehalt pünktlich an den Arbeitnehmer zu überweisen. Versäumt er dies, gerät er automatisch in Verzug. Es ist gut den Arbeitgeber zunächst darauf anzusprechen. Da Sie jedoch eigene Verbindlichkeiten haben, ist es ratsam in solchen Situationen unverzüglich einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zu kontaktieren, um die fällige Lohnforderung geltend zu machen. Der Rechtsanwalt wird zunächst außergerichtlich unter Fristsetzung den Arbeitgeber zur Zahlung auffordern. Sollte es nach fruchtlosem Verstreichen der Frist zu keiner Zahlung kommen, wird anschließend eine Lohnklage erhoben.

Vom Erstkontakt mit einem Rechtsanwalt im Arbeitsrecht bis zum erfolgreichen Abschluss des Verfahrens

So wie das Zusammenspiel eines Klaviers aus schwarzen und weißen Tasten eine Komposition ergibt, so ergibt auch die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns als ein Team den größtmöglichen Erfolg für Ihres rechtlichen Anliegens. Aus diesem Grund machen Sie im Bestfall schnellstmöglich einen Termin in unserem Kanzleiräumen in Hannover.

Treten Sie in Kontakt mit uns und profitieren Sie von unseren Erfahrungen

Häufig drängt die Zeit im Arbeitsrecht, sei es eine Frist zur Unterzeichnung des Aufhebungsvertrags oder die Frist zur Einreichung einer Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht. Aus diesem Grund sollten Sie schnellstmöglich einen Termin in unserer Kanzlei in Hannover vereinbaren. Wenn Sie ausreichend Zeit zum Reagieren haben und sämtliche Risiken kennen, können wir zusammen große Schäden abwenden. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen Termin für eine Erstberatung im Arbeitsrecht in unseren Kanzleiräumen in Hannover unter: 0511 450 189 54.

Unsere Rechtsanwälte prüfen Ihren Fall in unseren Kanzleiräumen eingehend und bewerten die Chancen und Risiken Ihres Anliegens. Sie erhalten von uns sämtliche Informationen und einen transparenten Einblick, ob und wie wir gemeinsam erfolgreich vorgehen.

Welche Unterlagen muss ich mitbringen?

Um Sie bereits beim Beratungsgespräch gut über Ihre Chancen und Risiken zu beraten benötigen wir einige Unterlagen. Zum Beratungsgespräch in unseren Kanzleiräumen sollte Sie daher folgenden Unterlagen mitbringen:

Kündigung bzw. Aufhebungsvertrag

Da sich der Grund für die Kündigung aus dem Kündigungsschreiben ergibt ist dieser essentiell.

Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag hält sämtliche Regelungen über das Arbeitsverhältnis fest, so dass dieser notwendig ist, um Rückschlüsse auf mögliche Handlungsvariationen zu schließen.

Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen

Wie bereits oben dargestellt beziehen sich die Kosten unsere Beauftragung und die Gerichtsgebühren nach dem Bruttoeinkommen der letzten drei Monate. Für eine transparente Beratung der Kosten und Risiken benötigen wir ihre Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen.

Rechtsschutzversicherungsnummer

Für die Verteidigung im Arbeitsrecht kommt häufig für die auf Sie anfallenden Kosten Ihre Rechtsschutzversicherung auf. Um eine Deckeungszusage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung abzufragen, benötigen wir Ihre Versicherungsnummer um eine Deckungszusage abzufragen.

Kontaktieren Sie Herrn Gramm als Anwalt im Arbeitsrecht in Hannover unter:

0511 450 189 54

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Rechtsanwälte, Arbeitsrecht in Hannover