Strafverteidiger in Hannover

Rechtsanwalt Hannover Sascha GrammDie Rechtsanwaltskanzlei Gramm & Kollegen begleiten Sie als Strafverteidiger im gesamten Strafverfahren bundesweit. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Beschuldigtenanhörung erhalten haben, ein Strafbefehl ergangen ist, oder bereits Anklage erhoben ist. In jeder dieser oben genannten Situationen ist zu berücksichtigten, dass ein strafrechtliches Verfahren regelmäßig eine ungewohnte Situation darstellt, die zu einer enormen Belastung führt. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob Sie die Ihnen vorgeworfene Straftat auch tatsächlich begangen haben und insoweit ein hinreichender Tatverdacht vorliegt.

Wann sollte ein Strafverteidiger in Hannover eingesetzt werden?

Insbesondere im Strafrecht ist es unverzichtbar eine bestmögliche Verteidigung zu besitzen. Dabei kann Ihnen ein Strafverteidiger, als selbständiges Organ der Rechtspflege, helfen und zur Seite stehen.  Es spielt keine Rolle zu welchem Zeitpunkt des Strafverfahrens, also im Vorverfahren, Ermittlungsverfahren und in der Hauptverhandlung, ein Strafverteidiger in Hannover bestellt wird. Als Beschuldigter haben Sie das Recht, sich zu jedem Zeitpunkt rechtlich vertreten zu lassen. Empfehlenswert ist es bereits zu Beginn des strafrechtlichen Verfahrens einen Rechtsanwalt im Strafrecht zu kontaktieren, da somit frühzeitig die notwendigen Schritte eingeleitet werden können.

Insbesondere sollte vermieden werden frühzeitig Angaben zu den Vorwürfen zu machen. Es gibt eine goldene Regel!

SCHWEIGEN SIE!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich als Rechtsanwälte in Hannover unter:
0511 – 450 189 54

Unsere Schwerpunkte als Strafverteidiger in Hannover sind unter anderem:

  • Körperverletzung
  • Vermögensdelikte (Betrug, Diebstahl, Unterschlagung, Untreue)
  • Jugendstrafrecht
  • Mord / Totschlag
  • Haftsachen

Akteneinsicht der Beginn jeder Verteidigung

Liegt ein strafrechtlicher Vorwurf vor, ist es zunächst unerlässlich das der Rechtsanwalt im Strafrecht bei der Staatsanwaltschaft im Ermittlungsverfahren oder dem Gericht Akteneinsicht beantragt. Nach erfolgter Akteneinsicht kann der Tatvorwurf ausführlich erörtert werden. Insbesondere bei einem Torwurf eines Verbrechens oder eines Vergehens kann die etwaige drohende Strafe miteinander besprochen werden. Im Strafrecht kommt neben einer Geldstrafe vor allem aber auch eine Freiheitsstrafe in Betracht. Als Strafverteidiger in Hannover wird natürlich versucht im Idealfall eine Einstellung des Verfahrens oder aber ein Freispruch favorisiert.

Hausdurchsuchung – was tun?

Findet gerade eine Hausdurchsuchung statt oder ist diese bereits durchgeführt, dann sollten Sie unverzüglich mit unsere Anwaltskanzlei Kontakt aufnehmen. Wir werden sodann alle notwendigen Schritte einleiten. Insbesondere überprüfen wir die Rechtsmäßigkeit des Durchsuchungsbeschlusses. Viele Hausdurchsuchung sind rechtswidrig und verstoßen gegen die StPO (Strafprozessordnung), sodass die gefunden Beweise nicht verwertet werden dürfen.

U-Haft – Strafverteidiger?

Haben Sie einen Haftbefehl gegen sich erhalten und sollen Sie in die Untersuchungshaft gebracht werden kann ein Strafverteidiger zunächst Überprüfen, ob der Haftbefehl vorliegend bestand hat. Neben einem sogenannten dringenden Tatverdacht ist es in Deutschland erforderlich, dass auch ein Haftgrund vorliegt. Dieser kann in einer Fluchtgefahr oder in einer Verdunklungsgefahr liegen. In vielen Situation kann der Haftbefehl durch einen Strafverteidiger jedoch aufgehoben oder außer Vollzug gesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich zur Erstbertung als Strafverteidiger in Hannover unter:
0511 – 450 189 54

Übernehmen die Strafverteidiger auch Pflichtverteidigungen?

Als Rechtsanwaltskanzlei im Strafrecht übernehmen wir selbstverständlich auch Pflichtverteidigungen. Immer dann wenn ein Verbrechensvorwurf vorliegt haben Sie grundsätzlich einen Anspruch auf einen Pflichtverteidiger. Der Pflichtverteidiger kann seine Gebühren sodann mit der Staatskasse abrechnen. Die Staatskasse wird sich die Kosten jedoch für den Fall der Verurteilung von dem Angeklagten zurückholen.

Was macht aus einem Rechtsanwalt für Strafrecht einen guten Strafverteidiger?

Ein guter Strafverteidiger ist ein Rechtsanwalt, der neben der fachlichen Qualifikation insbesondere auch die schwierige Situation des Mandanten erkennt und berücksichtigt.  Dabei es ist es wichtig, dass ein Mandant sich bei dem Strafverteidiger wohl fühlt und das Gefühl hat, dass der Rechtsanwalt sich auch tatsächlich für einem einsetzt.

Als Strafverteidiger bieten wir Ihnen eine individuelle und umfangreiche Rechtsberatung im Strafrecht für Hannover und Umland an. Wir vertreten Sie in jedem Verfahrensabschnitt und bauen gemeinsam mit Ihnen eine Strategie auf, die vor allem Ihre Interessen berücksichtigt. Insbesondere klären wir Sie hinreichend über das Prozessrecht nach der StPO und die weitere Vorgehensweise auf, sodass wir Ihnen die bestmögliche Verteidigung bieten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!