Rufen Sie uns unverbindlich an:0511 - 450 189 54Mo-Fr von 8 - 18 Uhr

Rechtsanwalt Zeugenbeistand Hannover

Im deutschen Strafrecht haben Sie als Zeuge die Möglichkeit einen Zeugenbeistand in Form eines beauftragten Rechtsanwaltes auszuwählen. Das folgt nach Auffassung des BVerfG aus dem Gebot einer fairen Verfahrensgestaltung. Ein Zeugenbeistand ist immer dann sinnvoll, wenn die Gefahr besteht, dass Sie sich als Zeuge durch ihre Aussage selbst belasten würden und dadurch ein eigenständiges Ermittlungsverfahren von der Staatsanwaltschaft eingeleitet werden könnte.

Aufgaben des Rechtsanwaltes als Zeugenbeistand

Ein hinzugezogener Rechtsanwalt als Zeugenbeistand hat die Aufgaben den Zeugen bei Vernehmungen zu begleiten und juristisch zu betreuen. Insbesondere besteht bei der staatsanwaltlichen und richterlichen Vernehmung eine Anwesenheitspflicht für den Rechtsanwalt. Zudem existiert eine juristische Betreuungspflicht Der Zeugenbeistand  muss den Zeugen umfassend über seine Rechte informieren und aufklären. Insbesondere über das Zeugnisverweigerungsrecht und das Auskunftsverweigerungsrecht. Unter anderem muss der Zeuge keine Aussage machen, wenn bestimmte gesetzlich definierte Verwandtschaftsverhältnisse vorliegen oder wenn sich der Zeuge durch die Aussage einer Straftat hinreichend verdächtigen würde.

Sind Sie vor Gericht oder der Staatsanwaltschaft als Zeuge geladen und wissen nicht wie Sie vorgehen sollen, dann beraten wir Sie gerne. Wir informieren Sie umfassend über die Möglichkeit eines Zeugenbeistandes und wägen gemeinen mit Ihnen ab, ob ein Zeugenbeistand für Sie sinnvoll ist.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich zur Rechtsberatung im Zeugenbeistand:

0511 – 450 189 54

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Ihr Sascha Gramm,

Rechtsanwalt, Zeugenbeistand in Hannover