Rufen Sie uns unverbindlich an:0511 - 450 189 54Mo-Fr von 8 - 18 Uhr

Rechtsanwalt Betrugsdelikte Hannover

Kanzlei Gramm, Ihr Rechtsanwalt für Betrug in Hannover - inkl. Strafverteidigung

Der Betrug gehört strafrechtlich zu den sogenannten Vermögensdelikten. Er ist im Strafgesetzbuch (StGB)gesetzlich geregelt und ist mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bedroht. Beim Betrug täuscht eine Person eine andere Person in der Form, dass die getäuschte Person eine Handlung durchführt, die sich unmittelbar negativ auf das Vermögen auswirkt. Herr Gramm steht Ihnen als Rechtsanwalt für Betrug in Hannover als Strafverteidiger zur Seite.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich zur Rechtsberatung bei Betrug unter:

0511 - 450 189 54

Das macht einen Betrug rechtlich aus

Der Betrug wird sehr häufig mit dem Diebstahl verglichen. Doch beides sind unterschiedliche Straftatbestände, die sich wesentlich voneinander unterscheiden. Der Betrug ist juristisch ein Selbstschädigungsdelikt, wohingegen der Diebstahl ein Fremdschädigungsdelikt ist. Beim Betrug führt die Getäuschte Person eine selbständige Handlung durch, die vermögensmindern wirkt. Beim Diebstahl wird vom Täter direkt etwas weggenommen.

Haben Sie einen Betrug begangen und möchte Sie sich strafrechtlich von uns vertreten lassen? Falls dies zutrifft, dann kontaktieren Sie uns. Wir werden Sie in sämtlichen gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten vollumfänglich vertreten.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich zur Rechtsberatung bei Betrug unter:

0511 - 450 189 54


Rechtsanwalt Gramm

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!