Rufen Sie uns unverbindlich an:0511 - 450 189 54Mo-Fr von 8 - 18 Uhr

Kündigung wegen KrankheitGrundsätzlich stellt die Krankheit eines Arbeitnehmers keinen Grund für eine außerordentliche Kündigung dar.  Anders verhält es sich jedoch dann, wenn der Arbeitnehmer eine Krankheit gegenüber dem Arbeitgeber vortäuscht. In diesem Fall ist der Arbeitgeber berechtigt eine außerordentliche Kündigung auszusprechen. Wichtig ist jedoch, dass der Arbeitgeber das Vortäuschen des Arbeitnehmers nachweisen muss.

Pflicht zur unverzüglichen Krankmeldung

In jeden Fall muss der Arbeitsnehmer bei Vorliegen einer Krankheit unverzüglich den Arbeitsgeber informieren und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen.  Verletzt der Arbeitnehmer diese Pflicht, so kann der Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen und im Wiederholungsfall sogar eine ordentliche Kündigung aussprechen.

Wir beraten Sie gern bei Ihrer Kündigung wegen Krankheit, kontaktieren Sie uns unter:

0511 / 450 189 54

krankheitsbedingte Kündigung in einigen Fällen möglich
Sofern Ihr Arbeitsverhältnis unter das Kündigungsschutzgesetz fällt, so benötigt der Arbeitgeber auch für eine Kündigung wegen Krankheit einen vernünftigen Grund.  Die krankheitsbedingte Kündigung ist ein Unterfall einer Kündigung aus Gründen die in der Person des Arbeitnehmers liegen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer sogenannten personenbedingten Kündigung.  Eine wirksame krankheitsbedingte Kündigung liegt insbesondere dann vor, wenn die folgenden Punkte kumulativ vorliegen:

    • negative Gesundheitsprognose
    • Beeinträchtigung der betrieblichen- oder wirtschaftlichen Arbeitgeberinteressen
    • Positive Interessenabwägungen zugunsten des Arbeitgebers

Fehlt es an einer dieser drei Punkten dann ist eine Kündigung wegen Krankheit unwirksam. In jeden Fall empfiehlt es sich beim Erhalt einer personenbedingten Kündigung zu überprüfen, ob diese wirksam ausgesprochen wurde.

Wir vertreten Sie gern als Rechtsanwalt für Kündigung wegen Krankheit  in Hannover! Wenn Sie sich von uns vertreten lassen möchten, dann benötigen wir folgende Unterlagen:

    • Ihren Arbeitsvertrag
    • Falls vorhanden, Ihren Traifvertrag
    • Eventuelle Abmahnungen
    • Ihr Kündigungsschreiben

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Sascha Gramm,

Ihr Rechtsanwalt für Kündigung wegen Krankheit in Hannover